Wintersemester 2018/2019 – Hier erfährst du mehr ...

Studentenportrait

Victor aus Berlin
Vorstudienjahr Design

Lieber auf Nummer sicher gehen und doch keinen Kreativberuf ergreifen? Nein, Victor hat eine klare Meinung. „In den letzten Jahren ist bei mir ein Entschluss gereift. Trotz Existenzangst und wiederkehrendem Zweifel, ob man gut genug ist, möchte ich später das tun, wofür ich auch wirklich ,brenne´. Meine Eltern haben es vorgemacht.“

Eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein gehört schon dazu, am besten gepaart mit frühen Einblicken in die Arbeitswelt. Auch von falschen Illusionen sollte man sich frühzeitig verabschieden. Beim Jobben im elterlichen Architekturbüro konnte Victor genügend Praxisluft schnuppern. „Der Beruf meiner Eltern ist wunderbar vielseitig, aber auch komplex und der Anteil gestalterischer Tätigkeit erschreckend gering.“

Zu klären, wie Victor später arbeiten möchte, herauszufinden, welcher Kreativzweig zu ihm passt – genau darum geht es im Vorstudienjahr Design. Ein reiner Mappenkurs kam für ihn nicht in Frage: „Das wäre mir zu unpräzise. Ich bin gestalterisch viel zu breit aufgestellt, um jetzt schon irgendeine, unspezifische Mappe zu erstellen.“ Impulse kamen auch von einem Mitschüler aus der Oberstufe, der regelmäßig von seinem Vorstudienjahr an der AID berichtete.

„Als ich vor wenigen Wochen von meiner dreimonatigen Argentinienreise zurückkehrte, war die Bewerbungsfrist für´s Sommersemester bereits abgelaufen. Aber – ein Anruf genügte, um spontan einen Vorstellungstermin zu bekommen.“ Im Gespräch und anhand seiner mitgebrachten Arbeiten wurde schnell klar, das Victor an der Akademie richtig ist. 

Architektur ist nur ein Steckenpferd von vielen. Victor interessiert sich genauso für Szenografie, Illustration und freie Kunst. Seit kleinauf ist Zeichnen für Viktor so selbstverständlich wie Zähneputzen. Zuhause wurde in Öl und Acryl gemalt, in Argentinien streifte er mit Aquarellblock durch die Gassen von Buenos Aires, in Patagonien passten nur noch Skizzenbuch und Bleistift in den Rucksack. Bilder werden Victor auf seinem beruflichen Weg immer begleiten. Bleibt abzuwarten, wohin die Reise geht …

Wir wünschen viel Erfolg im Vorstudienjahr!

zurück