Jetzt auch mit Bachelor! Mehr erfährst du hier ...

News

Sympathiefigur
Da steppt der Bär

Welches Thema würde besser zum Sommer passen als Musikfestivals? Ganz klar: keines! So konnten die Studierenden des 2. Semesters im Modul „Sympathiefigur-Entwicklung“ bei Dozent Hoc Littmann ihre ganz eigene Interpretation des Kult-Events entwerfen.

Passend zum Standort der AID Berlin ging es hierbei um das große innerstädtische Festival „Lollapalooza“, welches auch dieses Jahr wieder in Berlin stattfand. Ein Festival, was ja schon Prototypisch für Begriffe wie „bunt“, „kreativ“, „jung“ und „wild“ steht. Das galt es auch in der Entwicklung der Sympathiefigur zu beachten. Orientieren konnten sich die Studierenden an dem bereits stark illustrativen Markenauftritt der „Lollapalooza“ – Grundlage für eine gute Markenanalyse. Wurde erstmal festgelegt, wer denn die Zielgruppe dieses abgedrehten Festivals ist, so konnte mit den ersten Entwürfen begonnen werden. Die Vielfalt an Musik, die bei der „Lollapalooza“ gespielt wird, sollte sich auch in den Details, der Symbolik und den Farben der Sympathiefigur wiederfinden. 

Am Ende einer langen Reihe an Entwürfen fanden sich nicht nur musikalische Tanzbären unter den Ergebnissen, sondern auch das weit bekannte DJ-Faultier, das individuelle Hipster-Einhorn und der im Großstadt-Jungle lebende Kletteraffe. Eine gelungene Vorstellung!

zurück