Jetzt auch mit Bachelor! Mehr erfährst du hier ...

News

Sympathiefiguren
Esel auf Rädern

Eine Tüte mit Bart und ein Esel auf Rädern – gibt’s doch gar nicht? Gibt’s sehr wohl! Und zwar im Modul „Sympathiefigur-Entwicklung“ mit Dozent Hoc Littmann! Hier gaben sich Otter und Schaf die Einkaufstasche in die Hand. 

Regionale Produkte direkt bis vor die Haustür geliefert! Mit dem fiktiven Foodshopping-Service von „Bringo!“ gar kein Problem. Frisch, schnell und lecker soll es sein. Aber wie setze ich diese Merkmale auch illustrativ um? Mit dieser kniffligen Frage setzten sich die Studierenden des 2. Semesters auseinander. Nach einer umfangreichen Konkurrenz- und Bildanalyse wurden erste Ideen in vorläufigen Skizzen festgehalten. Ob sich diese aber auch für eine Ausarbeitung eigneten, prüften die Studierenden anhand ausgewählter Leitfragen: Was ist bereits vorhanden, was gibt es noch nicht? Was ist zu typisch und wirkt platt? Und was kommuniziert meine Sympathiefigur überhaupt? Die Suche nach Antworten führte am Ende auch zur Entscheidung für einen Figurenentwurf. In einer intensiven Phase der Ausarbeitung wurde dieser zeichnerisch weiterentwickelt und abschließend in Farbe gesetzt. Aus dem einfachen Layout entstand so das Reinlayout und aus einem ersten Entwurf eine großartige Sympathiefigur!

Flotter Brokkoli, freundliches Eichhörnchen oder feurige Peperoni – jeder Student überzeugte mit einer ganz eigenen Idee und verlieh dem fiktiven Lieferservice ein einzigartiges Werbegesicht!

zurück