Jetzt auch mit Bachelor! Mehr erfährst du hier ...

News

So war´s im Probestudium März
Auf die Frage, Klarheit, los!

Wie fühlt es sich eigentlich an, Design zu studieren? Ist das wirklich etwas für mich? Und habe ich überhaupt das Zeug dazu? Eine Möglichkeit, um das herauszufinden, bietet unser zweitägiges Probestudium!

Im März sah man daher wieder neugierige Probestudenten auf Entdeckungstour gehen. Unter Anleitung von Fachdozenten durchliefen sie exemplarisch eine Reihe von Praxisaufgaben, die sich an den wesentlichen Bestandteilen einer Designausbildung orientierten.

Nach einer kleinen Einführung ging es auch gleich an die praktische Arbeit. Zuerst stand die Gestaltung einer Sympathiefigur und deren Umsetzung in ein Werbeplakat an. Eine freundliche, vertrauenswürdige Figur konzipieren, die ein Unternehmen optimal repräsentiert? Gar nicht so einfach! In der Pause wurde sich dann erstmal in entspannter Atmosphäre mit den Studierenden ausgetauscht – mit exklusiven Einblicken in das Studentenleben an der AID Berlin.

Am zweiten Tag ging es in das Atelier eines echten Profis. Illustrator Ralf Butschkow zeigte den Probestudenten, wie das Leben als Designer so aussieht und gab tolle Einblicke in seine Arbeitsweise. Dabei beantwortete er auch ganz persönliche Fragen der Teilnehmer.

Zurück in der Akademie sollte schließlich noch ein 3D-Modell des Verkaufsraumes passend zum Unternehmenskonzept entstehen. Mit Hilfe von Papier, Schere, Kleber und viel räumlichem Vorstellungsvermögen entstanden so anschauliche Modelle ihrer kreativen Ideen. 

Am Ende erhielten alle in einem persönlichen Gespräch ein fundiertes Feedback zu den angefertigten Arbeiten und mitgebrachten Mappen. Spätestens jetzt gab’s Klarheit auf die Frage, ob ein Design-Studium das Richtige für sie ist!

zurück