Jetzt auch mit Bachelor! Mehr erfährst du hier ...

News

So war’s im Probestudium Mai
Auf die Probe gestellt

Im Mai war es endlich wieder soweit! Die AID Berlin lud zum zweitägigen Ausflug in die aufregende Welt der Bilder. Verschiedene Praxisprojekte, intensive Einblicke in die facettenreichen Studienhalte und ein Besuch bei den Profis machten das Probestudium auch diesmal zu einem ereignisreichen Erlebnis.

Zunächst stand die Entwicklung einer Sympathiefigur auf dem Programm, die zum Kauf eines fruchtigen Smoothies anregen sollte. In der anschließenden Pause warteten nicht nur leckere Snacks, sondern auch die Studierenden der AID Berlin auf die Teilnehmer des Probestudiums. In persönlichen Gesprächen gaben sie exklusives Insiderwissen preis, führten eigene Arbeiten am Laptop vor und gaben aufschlussreiche Führungen durch die Räumlichkeiten der Akademie. Und dabei gab es viel zu entdecken! Denn die Wände der AID Berlin schmücken zahlreiche Arbeiten der Studierenden, die anschaulich aktuelle Studieninhalte widerspiegeln. 

Die ausgewählten Praxisaufgaben des Probestudiums zeigen beispielhaft zentrale Bereiche einer Design-Ausbildung. Nach der Sympathiefigur erstellten die Teilnehmer aus diesem Grund im zweiten Schritt das dazugehörige Werbeplakat, um zuletzt auch einen Modellbau, der den Verkaufsraum für das Produkt darstellen sollte.

Eine fundierte Bewertung und Beratung der entstandenen Ergebnisse sowie zu mitgebrachten Arbeiten ist ein weiterer Bestandteil des Probestudiums und wurde auch diesmal wieder vielfach in Anspruch genommen.

Zwei Tage Probestudium bieten nicht nur eine tolle Möglichkeit, die eigene Kreativität auf die Probe zu stellen, sondern geben darüber hinaus einzigartige Einblicke in Studieninhalte, Abläufe und natürlich die Arbeitsatmosphäre an der AID Berlin. 

Wer das Probestudium im Mai verpasst hat, bekommt am 7. und 8. Juli die nächste Chance! Mehr Infos findest du hier.


zurück