Dein kreativer Sommer – Jetzt anmelden!

News

Zeitschriftenillustration
Mit Tempo zum Erfolg

Wer für die Printmedien arbeiten möchte, braucht nicht nur Talent, sondern auch ein gutes Arbeitstempo. Recherche, Ideenfindung und Ausarbeitung folgt hier Schlag auf Schlag. Ob die Studierenden diesem Druck gewachsen sind, prüfte Dozentin Christina Bretschneider mit einer strengen Arbeits- und Zeitvorgabe: In nur sechs Tagen sollten drei fertige Zeitungs- bzw. Magazinillustrationen entstehen.

Ohne große Umschweife machten sich die Studierenden gleich an’s Werk. Zunächst mussten die spezifischen Layout-Vorgaben der jeweiligen Medien ermittelt werden, danach stand die thematische Auseinandersetzung mit den Artikeln auf dem Programm. In kürzester Zeit entwickelten die Studierenden dazu geeignete Bildideen und setzten diese um. Nach zwei Tagen war die Frist abgelaufen und der nächste Auftrag kam an die Reihe. Für Zweifel blieb keine Zeit, jeder Arbeitsschritt musste sitzen. Von einer pflanzlichen Kolumne über einen bäuerlichen Aufmacher bis hin zu einem nachbarschaftlichen Leitartikel schafften es die Studierenden tatsächlich, in 6 Tagen die dazugehörigen Illustrationen fertigzustellen. Aber konnten die Ergebnisse auch überzeugen? In großer Runde präsentierten die Studierenden am Ende ihre Zeitungs- und Magazinillustrationen, um dafür ein fundiertes Feedback zu erhalten.

Dozentin Christina Bretschneider konnte zufrieden sein – trotz des großen Zeitmangels bewiesen die Studierenden einen kühlen Kopf und erstellten in Höchstgeschwindigkeit großartige Illustrationen für den professionellen Einsatz in den Printmedien.

zurück