Dein kreativer Sommer – Jetzt anmelden!

News

Shortriver zieht an die Spree
U-Bahn-Infocomic gewinnt Stipendium

Glückwunsch und herzlich willkommen in Berlin! Sonja Kurzbach aus Bremen ist die Gewinnerin des Comic-Wettbewerbs ?7,75? der Akademie für Illustration und Design Berlin (AID Berlin) anlässlich der 775 Jahr-Feier der Hauptstadt. Mit einem ebenso originellen wie detailreichen Infocomic im geforderten Umfang von 7,75 Bildern konnte Sonja die Fachjury überzeugen und sich so das ausgelobte Stipendium für das Fach Illustrationsdesign an der AID Berlin sichern. Die gebürtige Ostfriesin, die in der Bremer Illustratoren-Szene als ?Shortriver? firmiert, wird das Studium in Berlin zum Sommersemester 2013 aufnehmen.

Aus den zahlreichen Einsendung lud die Jury vier Finalisten zur Präsentation ihrer Mappe ? auch die gehörte zu den Teilnahmeanforderungen ? nach Berlin ein. Armin Knoll von der AID Berlin: ?Unter den Einsendungen waren herausragend kreative Arbeiten auf außerordentlich hohem Niveau. Sonja hat uns mit ihrem Comic zur Geschichte der Berliner U-Bahn und mit ihrer Mappe schließlich restlos begeistert.? Sonja, die derzeit als Mediengestalterin in Bremen arbeitet, erhofft sich vom Studium an der AID Berlin, sich ?künstlerisch weiterentwickeln, mit Gleichgesinnten austauschen und später im Business besser bestehen? zu können.

Für die Teilnahme am Wettbewerb und das Thema ihres Comics entschied sie sich eher spontan: ?Züge und U-Bahnen zu zeichnen, finde ich seit meinem ersten Berlin-Besuch 2002, damals noch als ?Mädel vom Dorf?, toll. Mit meinem Comic wollte ich die Geschichte mit Humor und vielen Details darstellen, so dass er nicht nur unterhält, sondern auch informiert.? Dies ist, so sind sich die Juroren der AID Berlin einig, bestens gelungen!

zurück