Dein kreativer Sommer – Jetzt anmelden!

News

Illustratives Textil Design
Nachhaltige Kreativität

„Kleider machen Leute“ – dieses berühmte Sprichwort ist heute wie damals hochaktuell. Davon profitieren natürlich vor allem große Modemarken. Doch ohne eine Textilproduktion dahinter läuft gar nichts und leider stehen vor allem die Arbeitsbedingungen dabei immer wieder in der Kritik. 

Dass dies auch anders geht, beweist der Modedesigner Chandra Prakash Jha mit seinem Label COCCCON. Die drei Cs stehen dabei für „creativity can care“. Denn der Designer engagiert sich für eine ethische, biologische und nachhaltige Modeszene, in der die Arbeiter eine faire Behandlung und Ressourcen eine schonende Verarbeitung erfahren. Zu diesem Zweck betreibt er eine eigene Seidenraupenzucht, durch die ganzen Dorfgemeinschaften neue wirtschaftliche Perspektiven eröffnet werden. Doch die fertigen Seidentextilien werden hier nicht nur produziert, sondern ebenfalls bedruckt. 

Bei so einem großartigen und nachhaltigen Label fiel es den Studierenden des 3. Semesters nicht schwer, eigene Ideen zur Textilgestaltung zu entwickeln. Unter der Betreuung der Dozenten Andreas Suhr und Irmela Schautz entstanden stilvolle Designs, an denen schließlich auch die Technik des Rapports erlernt wurde. Hochwertige Illustrationen trafen am Ende auf ein hochwertiges Modelabel und zeigten anschaulich, dass Kreativität auch nachhaltig eingesetzt werden kann.

zurück