Dein kreativer Sommer – Jetzt anmelden!

News

Japanprojekt
Packende Verpackungen

Wer einen Stuhl kaufen will, findet sich früher oder später meist bei Ikea wieder. Dass aber nicht nur die Schweden, sondern auch die Japaner schöne Stühle konzipieren können, bewies ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Tokyo Designer Gakuin College und der AID Berlin. Während die Möbelprototypen in Japan entstanden, konzentrierten sich die Berliner Studenten auf eine geeignete Verpackungskonzeption.

Frei nach dem Motto "Alles ist möglich!" sollten kreative Lösungen sowohl für eine praktikable und sichere Handhabung als auch für eine ansprechende Illustration der Verpackung gefunden werden. Die äußere Hülle sollte dabei als Eigenwerbung für deren Inhalt fungieren. Angefangen beim verkleinerten Vormodell galt es, schnellstmöglich zum eigentlichen Maßstab überzugehen und dabei auch die ökonomischen Aspekte nicht aus dem Blick zu verlieren. 

In nur zehn Tagen entstanden aus ersten theoretischen Ideen originelle und einsatzbereite Verpackungen, die nicht nur den schwedischen Möbelriesen vor Neid erblassen lassen dürften. Die Ergebnisse befinden sich vorerst aber auf dem Weg nach Japan.

zurück