Dein kreativer Sommer – Jetzt anmelden!

News

Berlin mit klarer Kante
Tim Dinter

Tim Dinter fährt gleich in mehrfacher Hinsicht eine klare Linie: Er folgt als Zeichner und Comicautor der Ligne claire, der klassischen Comictradition, die auf von Linien deutlich umrissene Felder ohne Schraffuren, Schattierungen und Farbverläufe setzt; er folgt der Realität, dem, was das Auge (oder die Kamera) sieht, und er hat ein klares Thema: Berlin, die Stadt und diejenigen, die in
ihr wohnen.

Die am 1. Juni in der AID Berlin eröffnete Ausstellung macht deutlich, das Berlin seine Stadt ist: In den wenig belebten Berliner Straßenszenen im Siebdruckverfahren, die ihn bekannt gemacht haben, und in seinen Bildergeschichten wie der wohl etwas autobiographisch inspirierten Serie ?Lästermaul und Wohlstandskind?.

In der Ausstellung zeigt Dinter, wie seine Werke entstehen: Zu sehen sind erste Ideenskizzen, Foto- und Recherchematerial, Reinzeichungen bis hin zu den am Rechner fertig gestellten Bildern. Eine Offenheit, die von Souveränität zeugt und auch die zahlreichen Besucher beeindruckt hat.

Die Ausstellung ist noch bis zum 19. Juni 2013 in den Ausstellungsräumen der AID Berlin zu sehen.

zurück